Firmengeschichte

1948 gründete Wilhelm Schneider und Wilhelm Walter in der Bad Säckinger
Rheinbadstrasse die Orthopädie-Werkstatt "Sanitätshaus Schneider & Walter".

1958 wurde um sich zu vergrössern in den Spitalweg umgezogen, doch bald
trennten sich die Wege der beiden Geschäftspartner.
Mit einem weiteren Umzug in die Rheinbrückstrasse firmierte der Betrieb
unter Sanitätshaus Schneider.

1976 legte der Sohn Gerhard Schneider die Prüfung zum Orthopädie-
Mechaniker-Meister ab.
Die Schliessung der alten Rheinbrückstrasse stand bevor, so entschloss man
sich in die Steinbrückstrasse auf 500 qm umzuziehen, so entstand der
Standort unter Leitung von Gerhard Schneider.

1993 trat Norbert Sittler, Orthopädie-Mechaniker-Meister, in die Firma ein.

2000 übernahm Norbert Sittler die Geschäftsleitung.

2002 Das neue Dientsleistungszentrum für die Bereiche Orthopädie- und
Rehabilitationstechnik wird in der Basler Strasse 65 eröffnet.
In großzügigen Räumen entstand eine moderne und anspruchsvolle
Orthopädie- und Rehabilitationstechnik.

2004 Nach erfolgreichem Umbau präsentiert sich das Sanitätshaus Schneider
in der Steinbückstrasse moderner und noch kundenfreundlicher.

Das Stammhaus wurde zeitgemäß umgestaltet. Damit wollen die Inhaber
Norbert und Anja Sittler ihrer Kundschaft in schöneren und
geräumigeren Räumen noch professioneller entgegentreten.

2005 Neue Geschaftsräume in Waldshut-Tiengen. Mit der Eröffnung der
Filiale in Tiengen rückt das Sanitätshaus Schneider näher zu seinen Kunden
im Waldshuter Raum.

2007 Eröffnung der Filiale in Rheinfelden

Dezember 2012 Eröffnung des Wäschehaus Schneider in der Steinbrückstr. 11 in Bad Säckingen und Eröffnung des Sanitätshauses im Ärztehaus Seconia ebenfalls in Bad Säckingen.

Das Sanitätshaus Schneider beschäftigt eine Vielzahl von Mitarbeitern in verschiedenen Geschäftsbereichen.